Feb
29

Zend Studio Eclipse Webinar

Zend hat heute ein Online Seminar zu der neuen Software Zend Studio for Eclipse 6.0 gegeben. Eine einstündige Programmeinführung zu den Produktfeatures mit kleinen Anwendungsbeispielen. Thema war zum Beispiel der Featurevergleich zwischen Zend Studio for Eclipse und Eclipse PDT, das Zend Framework und seine Integration in die IDE, Refactoring, Debugfunktionen oder Websiteprofiling.

Ausserdem ging es um die Benutzeroberfläche und Ihre Bestandteile wie Workbench oder Perspectives, Teamarbeit mit der integrierten Subversion Lösung und Remotezugriff auf entfernte Webserver. Ziel der Entwicklung dieser Software war nach Jan Burkl, dem vortragenden Trainer von Zend aus Stuttgart, dem Programmierer ein Tool zu bieten, welches alle zur Entwicklung nötigen Tools und Werkzeuge in einer einzigen Installation bündelt. Das ist für meine Bedürfnisse auch ganz gut gelungen, jedoch ist die Software dadurch natürlich auch nicht gerade schlank! Vor allem anfänglich, wenn das Programm nach der Installation die ersten Updates saugt und die ersten angelegten Projekte indiziert, rödelt es erst einmal ganz schön rum. Dazu schlägt das Paket, welches im wesentlichen auf der Open Source IDE Eclipse besteht, preislich mit etwa 300 EUR netto zu Buche.

Für das Seminar benutzte Zend die Web Conference and Meeting Software Webex. Ich musste zwar eine javabasierte Client Software installieren, aber dafür hatte ich den Desktop (mit Powerpoint Präsentation und offenem Eclipse von Jan Burkl) auf dem Monitor und life Audio auf dem Kopfhörer, sodass das einem Vortrag „vor Ort“ schon ziemlich nahe kam! Dazu gabs ein Chat Fenster zum Fragen stellen und Feedback geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.