Aug
12

Firmenwebsite mit Zend Framework

Powered by Zend FrameworkIn den vergangenen Tagen habe ich mein erstes komplexeres Projekt mit den Zend Framework umgesetzt und heute gelauncht. Die Firmenwebsite unserer E-Commerce Spezialisten FATCHIP erfährt damit ihren dritten Relaunch in der Firmengeschichte. Die erste Seite in Flash wurde relativ schnell abgelöst von einer kleinen aber feinen dynamischen Website, die nun etwa 4-5 Jahre ihren Dienst getan hat. Diese basierte auf dem Mojavi Framework, welches seid PHP 5 nicht mehr weiterentwickelt wird, und nicht mehr kompatibel ist.

Die Umsetzung ging leicht von der Hand, und nach und nach lernte ich einige der Funktionen der Zend Klassenbibliothek schätzen. Besonders die einfache Erzeugung von Datenbank Models und die komfortable Art der Erstellung von MySQL Abfragen machten die Arbeit leicht. Andere Funktionen, wie zum Beispiel vernünftige Template Helper für Images und Links vermisste ich hingegen. Die Community und das Wiki waren eine grosse Hilfe bei der Erstumsetzung, allerdings ist die Dokumentation noch nicht sehr umfassend.

Zur Anwendung bei Fatchip.de kommen auch einige Prototype Javascripts, die für ausklappende Listen und Formulare sowie einige komplexere Mouse Over Effekte gebraucht werden.

Natürlich sind alle Elemente der Site vollständig dynamisch und können von eingeloggten Admins direkt im Frontend gepflegt werden. So wird die Administration erheblich vereinfacht und beschleunigt.

..und weil es mir so gut gefallen hat, habe ich bereits mit dem nächsten Zend Framework Projekt begonnen – diesmal für einen Kunden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.