Jul
26

OXID Commons – ein Rückblick

OXID Commons 2009 Review

Es ist nun schon ein paar Tage her, dass ich die OXID Commons in Freiburg besuchte, doch nicht zu spät, um meine Eindrücke zu schildern.

Nachdem ich ein wenig zu spät bei der Commons ankam – Beginn war um 9:00 Uhr und ich kam erst am selben morgen aus Berlin – wurde ich mit einem netten, quietschgrünen Begrüßungspaket empfangen. In OXIDs üblicher Professionalität fand ich darin den Tages-Terminplan, Kontaktdaten sämtlicher Redner und angekündigter Teilnehmer, ein auffälliges Commons-Shirt (siehe Foto) und natürlich die üblichen Prospekte und Broschüren zu den einzelnen OXID Shopsystemen und Services.

Parallel in zwei Sälen fanden Vorträge von OXID Mitarbeitern, OXID Partnern und externen Fachleuten rund um die Themen Onlineshopping, Software, Open source und Marketing statt. Besonders interessant fand ich den Vortrag von Björn Schotte, Chefredakteur des PHP Magazins und Geschäftsführer der Mayflower,  mit dem Titel „Evaluationskriterien für Enterprise eCommerce“. Er definierte Kriterien wie Anschaffungskosten, Performance, Regionale Aspekte, Verfügbarkeit von Drittanbietern und Life Time Cost zur Auswahl der richtigen Software und Anbieter für E-Commerce Projekte. Im zweiten Teil des Vortrags Verglich er die Platzhirsche Magento, OXID eShop und XT:Commerce miteinander. Hier schnitt XT:Commerce erwartungsgemäß als zwar solide und mit einer hervorragenden Community ausgestattet, aber mittlerweile veraltert als letzter ab, OXID vor allem durch die Möglichkeit, mit OXID eFire effizient und kostengünstig zahlreiche Drittanbieter anzubinden, lag in der Bewertung knapp vorne. Magento befinde sich zwar im Kommen und sei deutlich vor XT platziert, aber  Punkte wie fehlende deutsche Niederlassung des Herstellers, eine langsame Performance und teilweise nicht ganz sauberer PHP Code wären noch verbesserungsfähig.

Auch ich habe ja, wie im letzten Artikel angekündigt, im Rahmen der Vortragsreihe  „OXID Shops und ihre Erfolgsgeschichte“ einen kleinen Vortrag gehalten. Der Titel war „E-Commerce Strategien mit einem OXID eShop anhand der Luxusbabe Online Boutique“. OXID streamte alle Vorträge life über das WWW, hier gibt’s meinen Vortrag nochmal aufbereitet:

Das Publikum der Commons war bunt gemischt, natürlich beinahe alle OXID Mitarbeiter waren dort, zahlreiche Partner und Anbieter rund um das Thema E-Commerce wie Thomas Karst von Trusted Shops, Thomas Franke von eFulfilment, Marcus Fuchs von Paypal, Mathis Rolf des Hosters Continum, Andreas Wolf von Econda, Steffen Belitz von Edelight, Michael Ambros von eKomi und so weiter… Aber ein Großteil der Teilnehmer bestand auch aus Shopbetriebern und Shop-Interessenten, und natürlich waren einige Vertreter der Presse dabei. Vor allem in den Pausen und bei der abschliessenden Abendveranstaltung in der Freiburg Bar boten sich zahlreiche Gelegenheiten für den Dialog, und ich denke, dass der ein oder andere Neuling in der Szene mit einem gehörigen Paket Know How nach Hause gegangen ist.

Noch am Rande: Das Catering war hervorragend, während der ganzen Commons standen Getränke und Snacks bereit, und Mittags gab es leckeren Braten für alle Teilnehmer. Vielen Dank dafür!

9 Gedanken zu „OXID Commons – ein Rückblick

  1. Carsten

    Zum Glück hat sich bei den meisten Kongressen diese Art von abendlichem (Außer-) Rahmenprogramm etabliert. Manchmal bringen die lockeren Meetings am Rande mehr, als auch an sich gute Veranstaltungen…

    Antworten
  2. Zellenradschleusen

    Ja nett, aber ich hab einen Votrag zu halten mal anders gelernt, als du es da machst:-P
    Blick zum Publikum, nicht den Rücken der Zuhörerschaft zuwenden..sowas halt.
    Das war meine kleine und kurze Kritik am Rande.

    Antworten
  3. Andreas B.

    Ich habe mit das Video zu dem Vortrag angeschaut und fand ihn wirklich sehr gut. Auch der Artikel ist interessant. Das Commons-Shirt ist in der Tat sehr auffällig, aber das soll es wohl auch sein. Gerade für Neulinge sind solche Veranstaltungen manchmal Gold wert, außerdem ergeben sich dabei immer interessante Kontakte, mit denen sich vielleicht sogar eine Zusammenarbeit ergeben kann.

    Antworten
  4. Michael

    hört sich aufjedenfall interessant an. Habe mir dein Video angeschaut und der Vortrag ist echt gelungen – respekt.
    Ich wollte dieses Jahr aufs MeetMagento fahren – da trifft man dich aber vermutlich nicht oder?

    Antworten
  5. Franz

    Schade, dass hier schon länger kein neuer bericht mehr veröffentlicht wurde. Ich fand diesen Blog inhaltlich sehr interessant und habe immer gerne vorbeigeschaut. Vielleicht findet sich in Zukunft ja wieder Zeit für regelmäßige Bloginhalte. Ich würde mich jedenfalls freuen.

    Antworten
  6. Hendrik

    Franz, da hast Du völlig Recht! Ich muss mich entschuldigen, ich war in letzter Zeit hier wirklich zu wenig aktiv! Ich werde gleich mal einen kleinen Bericht über meine Erlebnisse auf der diesjährigen Internet World posten.

    @Michael: Bzgl. der MeetMagento bin ich noch unetnschlossen, es kommt ein bißchen darauf an, ob sich die Zeit finden läßt.

    Antworten
  7. friv

    OXID Framework, die hinsichtlich der Performanceleistung optimiert werden können. Diese sind natürlich den individuellen Anforderungen an den Online-Shop anzupassen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *